Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarische Gespräche

17. November, 18:00 bis 19:30

4€ – 5€

„Nie sah ich einen, lässiger als er“ – Warum es sich lohnt, Dante zu lesen

„Mir komme die Hölle ganz abscheulich vor, das Fegefeuer zweideutig und das Paradies langweilig,“, urteilte der große Dichter Goethe über Dante Alighieris Meisterwerk die Göttliche Komödie. Das Dante (1265-1321) mit der Göttlichen Komödie das Italienische zu einer Literatursprache erhob, sah der Schöpfer des Faust nicht. Nicht umsonst gilt der berühmteste Dichter des Italienischen bis heute als einer der bedeutendsten Dichter des europäischen Mittelalters, der ganz nebenbei zeigt, dass in der Hölle durchaus auch Witz und Weisheit zu finden sind und im Himmel manchmal die Hölle los ist.

Anlässlich des Dante-Jahres 2021 stellen Constance Timm (Leipzig) und Leonhard Lietz (Düsseldorf) vom Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie die Göttliche Komödie im Rahmen eines literarischen Gesprächs vor und diskutieren die Frage, warum Dante bis heute zu den wichtigsten Autoren gehört, die man gelesen haben sollte.
Constance Timm, Historikerin, Schwerpunkte mediävistische und moderne Erinnerungskultur, Mythenrezeption sowie vergleichende Kultur- und Literaturgeschichte.
Leonhard Lietz, Historiker und Germanist, Schwerpunkte vergleichende Kultur- und Literatur-geschichte, Magiestudien sowie kulturhistorische Studien von Edelsteinen und Bergmannssagen.

Moderation: Elmar Schenkel

Veranstalter: Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie

Wir empfehlen Kartenreservierungen unter Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Eintritt: Es gilt aktuell ein Solidaritätspreis, um die Mindereinnahmen durch die begrenzten Plätze bei Veranstaltungen etwas aufzufangen.
Normalpreis: 5,00 Euro
Ermäßigter Preis: 4,00 Euro (für Schüler*innen/Studierende/Leipzig-Pass-Inhaber*innen/Schwerbehinderte)
Solidaritätspreis: Sie zahlen einen freiwilligen Eintritt, der über dem Normalpreis liegt.
Bitte beachten: Keine Kartenzahlung möglich.
Teilnahme mit 2G-Nachweisen (geimpft, genesen), außer für Kinder bis 16 Jahre

Einlass: ab 17.30 Uhr (freie Platzwahl), reservierte Karten bitte bis spätestens 15 min vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abholen,
freie Platzwahl, begrenzte Platzkapazitäten

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Saal des Budde-Hauses (Erdgeschoss) statt.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses derzeit nur unter Einhaltung der jeweils aktuell gültigen Coronaschutzverordnung stattfinden können.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.

Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis,  Lesung, Literatur, Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie

Details

Datum:
17. November
Zeit:
18:00 bis 19:30
Eintritt:
4€ – 5€
Veranstaltung-Tags:
,
https://www.vergleichende-mythologie.de/

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Arbeitskreis Vergleichende Mythologie e. V.
Budde-Haus – FAIRbund e. V.