Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Familienzeit

31. Oktober, 15:00 bis 18:00

Kostenlos

In der alten Standuhr raschelt es … – Abschlussfest zum Grusel-Wusel-Geschichtenwettbewerbs mit Lesungen, Verlosung und viel Grusel-Wusel

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr initiierte das Budde-Haus zusammen mit dem Leipziger Literaturverein Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e. V. 2022 erneut einen “Grusel-Wusel-Geschichtenwettbewerb”. Dabei waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufgerufen, Gruselgeschichten für Kinder zu schreiben.

Einhundert Einsendungen erreichten uns in den drei Altersklassen der Autor*innen: 6 bis 9 Jahre, 10 bis 14 Jahre und ab 15 Jahre. Zum Halloweentag am Montag, dem 31. Oktober werden ausgewählte dieser Gruselgeschichten vorgelesen. Zudem werden unter allen Einsendungen des Wettbewerbs Preise verlost, es gibt Gestaltungsangebote für KInder, der Biergarten bietet schaurig schöne Speisen und Tränke und es gruselt und wuselt auf dem Gelände. Gespenster aller Art sind willkommen!

Folgende Grusel-Geschichten für Kinder wurden zum Vorlesen unter allen Einsendungen ausgewählt:

Der Finger am Mond (Enno und Simon K.)
Böser Verdacht (Klasse 5a der Thomas-Edison-Realschule)
Grusel Wusel Geschichte (Anna K.)
Die Alten Geister von Singapur (Marlon K./Leul E.)
Ein nächtlicher Besucher (Rebekka G.)
Um zwei Uhr nachts (Tim T.)
Der Zeitgeist (Elisabeth B.)
Zwölf (Nicole S.)
Der Kobold (Thomas M. R.)
Theo auf der Suche nach der Maus (Hannelore F.)

Kooperationsveranstaltung mit dem Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie und Bürgerverein Gohlis

Eintritt frei! Spenden erbeten.
Einlass: ab 14.30 Uhr
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Kunstgarten bzw. im Außengelände des Budde-Hauses statt.

Gastronomie: Der Biergarten unterm Ginkgobaum ist geöffnet. Es gibt unter anderem: Gespenstige Soljanka,  Kopflose Kürbissuppe, Leichenfinger (Wiener Würstchen), Auferstandene Erdapfelspalten (Wedges & Quark), Wildgewordene Sau (Wildsuppe), Glutvoller Stummel (Bratwurst), Mumie (Wiener umwickelt mit Stockbrot).

Auf Grund der aktuellen Sächsischen Coronaschutzverordnung bestehen keine Einschränkung  für Kulturveranstaltungen. Wir empfehlen jedoch nach wie vor das Tragen einer FFP2-Maske. Bitte beachten Sie weiterhin die üblichen Hygieneregeln (z. B. Symptomfreiheit).

Hinkommen:
mit ÖPNV: Tram 12, S-Bahn: S1 und S3 bis Haltestelle „S-Bahnhof Gohlis“
(fußläufig ca. 50 m bis zum Budde-Haus)
mit Fahrrad: Fahrradständer auf dem Gelände vorhanden
mit PKW: begrenzte Parkmöglichkeiten im Wohnumfeld des Budde-Hauses

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.

Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Gruselgeschichten, Lesungen, Halloween, Familienveranstaltung, Kinderlesung, Kinderveranstaltung

Details

Datum:
31. Oktober
Zeit:
15:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Budde-Haus – FAIRbund e. V.
Arbeitskreis Vergleichende Mythologie e. V.