Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wortreich – Live und On Air

14. Juli, 19:00 bis 21:00

Freier Eintritt

Leipziger Off-Literatur-Treffen

Bei der Reihe “Leipziger Off-Literatur-Treffen” stellen sich freie Verlage, Initiativen und Projekte sowie ihre Autor*innen mit ihren Publikationen, mit Lesungen und im Gespräch vor. Die Veranstaltung wird vom Sender “Radio Blau” live auf UKW und als Internetstream übertragen.
Diesmal dabei: das Nachsteller Kollektiv mit dem Autor Chris Michalski und die Zeitschrift “PS – Politisch Schreiben” (Herausgeber Kunst & Lügen e. V.) mit den Redakteurinnen und Autorinnen Kaśka Bryla und Olivia Golde. Moderation: Nadja Grasselli
Veranstaltung in Kooperation mit Radio Blau und Liminale Räume

Infos zu den Teilnehmer*innen:
> Chris Michalski ist Autor und Übersetzer und macht auch andere Sachen. Er hat sowohl das Nachsteller Kollektiv als auch das Carminski_Hauser_Kollektiv mit gegründet. Mit beiden
initiiert, begleitet und unterstützt er Inszenierungen, Performances, Ausstellungen und Publikationen. Liebelingstier zur Zeit: Elefant.
> Das Nachsteller Kollektiv (vormalig Nachsteller Verlag) ist ein Verlag und Künstler:innenkollektiv, aus dem seit 2011 Ausstellungen, Bücher und Performance-Szenarien zu den thematischen Schwerpunkten Gewalt und Postgewalt, Migration und Postmigration, Sehnsucht nach der Apokalypse und Kosmetikproduktwerbung sich ergeben. „Flimmermann“ ist ein Text von Chris Michalski, der noch am Entstehen ist, über eine Person, die seit seiner Kindheit an dem Truman-Show-Wahn leidet und entsprechend glaubt, dass ihr Leben der Gegenstand einer Fernsehsendung ist. Geplant ist sowohl ein dramatischer Text als auch eine Graphicnovel zusammen mit der Künstlerin Lilli Gärtner. Der Text, der heute gelesen wird, ist eine Erzählung – oder vielleicht ein Monolog? – ist auf jeden Fall eher als Vorlage für das Projekt gedacht und kein fertiger Text an sich.
> Kaśka Bryla ist in Wien geboren, zwischen Wien und Warschau aufgewachsen. Studium der Volkswirtschaft in Wien, Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Ihr Romandebüt Roter Affe ist 2020 im Residenz Verlag erschienen. Derzeit erarbeitet sie gemeinsam mit „ongoing project“ das Theaterstück Das verkommene Land, das im September 2021 an der Schaubühne Lindenfels uraufgeführt wird.
> Olivia Golde ist in Leipzig aufgewachsen. Auch sie studierte am Literaturinstitut. Im vergangenen Jahr erschien ihr Buch KARSTADT WAREN WIR / chronik einer angekündigten leerstelle beim Leipziger Verlag Trottoir Noir.
> Gemeinsam sind sie Mitbegründerinnen und Redaktionsmitglieder von PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb / Politisch SchreibenPS ist eine Literaturzeitschrift und ein Netzwerk für marginalisierte und politisch engagierte Autor:innen. Seit 2015 erscheint die Zeitschrift einmal jährlich und fragt nach Zusammenhängen und Abhängigkeiten. Neben Essays und Interviews erscheinen in PS literarische Texte aller Disziplinen. Man findet sie frei zugänglich im Internet oder als gedrucktes Heft in ausgewählten Buchhandlungen und am Abend der Veranstaltung.

Weitere Off-Literatur-Treffen im Budde-Haus und bei Radio Blau:
Mittwoch, 11. August 2021, 19.00 Uhr
Mittwoch, 15. September 2021, 19.00 Uhr
Sonntag, 17. Oktober 2021, 16.00 Uhr (Lesung für Kinder)

Eintritt frei! Spenden erbeten.
Wir empfehlen Platzreservierungen unter Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Einlass: ab 18.30 Uhr – Wir bitten um Einnehmen der Plätze bis 18.55 Uhr, weil um 19.00 die Radioübertragung beginnt. Vielen Dank.

Die Veranstaltung findet im Kunstgarten des Budde-Hauses (hinterm Gartenhaus) statt und wird beim Sender Radio Blau übertragen.

Gastronomie: Der Biergarten ist geöffnet.

Förderer: Gefördert im Rahmen von “Neustart Kultur”, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, durch den Deutschen Literaturfonds e. V.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses derzeit nur unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung stattfinden können. Beachten Sie dabei, dass die Regelungen von den Inzidenzzahlen abhängig sind und deshalb varieren können.

Stand 21.06.2021: Für den Besuch der Veranstaltungen sind keine gesonderten Nachweis (Test, Impfauswies, Genesungsnachweis) notwendig. Es gelten jedoch die Abstandsregeln und Maskenpflicht bei Treffen von Menschen aus mehr als zwei Hausständen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.
Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Lesung, Gespräch, Buchvorstellung, Off-Verlage, Off-Literatur, Verlagstreffen, Buchbesprechung, Radio Blau

Details

Datum:
14. Juli
Zeit:
19:00 bis 21:00
Eintritt:
Freier Eintritt
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen