Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wortreich – Live und On Air

8. September, 19:00 bis 21:00

Freier Eintritt

Leipziger Off-Literatur-Treffen 

In der Reihe “Leipziger Off-Literatur-Treffen” stellen sich freie Leipziger Verlage, Initiativen und Projekte sowie ihre Autor*innen mit ihren Publikationen, mit Lesungen und im Gespräch vor. Die Veranstaltung wird vom Sender “Radio Blau” live auf UKW und als Internetstream übertragen.

Diesmal dabei: der Akono Verlag mit dem Autor Thomas Brückner, der Verlag Reinecke und Voß mit der Autorin Johanna Schwedes und die feministischen Zeitschrift für Gesellschaftskritik “Outside the Box” mit der Redakteurin und Autorin Anne Hoffmann
Moderation: Nadja Graselli

Kooperationsveranstaltung mit Radio Blau und Liminale Räume.

Teilnehmende Verlage und Autor*innen

> Reinecke & Voß
Der „Fachverlag für Horizonterweiterung“ Reinecke & Voß stellt seit 2009 Literatur vom Barock bis in die Gegenwart vor, die heute ungewohnte Verfahren nutzt oder aus hierzulande weniger beachteten Regionen stammt.

Johanna Schwedes (Foto, geb. in Frankfurt am Main) studierte am Deutschen Literaturinstitut Lyrik und Prosa
lebt in Leipzig. Veröffentlichungen: Den Mond unterm Arm, Reinecke & Voss, 2010; Der Asphalt klingelt, ich geh ran, ebenda 2018

> akono Verlag
Der akono Verlag ist ein junger, unabhängiger Verlag aus Leipzig, der zeitgenössische Prosa und Lyrik aus afrikanischen Ländern und der Diaspora verlegt. akono publiziert Romane, Kurzgeschichten und Gedichte und gibt Schreibenden ein literarisches Zuhause, die in ihren Werken aus afrikanischen Erzähltraditionen schöpfen, die Geschichte von afrikanischen Ländern neu erzählen, oder einfach nur gute Texte schreiben – ohne Ideen von Afrika repräsentieren zu müssen.

Thomas Brückner hat Afrikanistik, Kultur- und Literaturwissenschaften studiert und war akademischer Lehrer an den Universitäten Leipzig, Essen, Mainz, Berlin, Aachen und Växjö. Seit 1994 ist er als freier Literaturübersetzer tätig und übersetzte zahlreiche Werke afrikanischer Autoren, darunter Werke von Nobelpreisträger Abdulrazak Gurnah, Ngũgĩ wa Thiong’o, Ivan Vladislavic und Helon Habila.

> Outside the box
Outside the box ist eine 2008 in Leipzig gegründete Zeitschrift. Die sieben bisher erschienenen Ausgaben verhandeln nicht nur die Analyse, Kritik und Überwindung der geschlechtlich strukturierten Herrschafts-verhältnisse, sondern sie werden als Teil der Erforschung dessen, was feministische Gesellschaftskritik, feministische Theoriebildung und Praxis sein könnte und sollte, gesehen. Dafür befasst sich Outside the box auch mit den verschiedenen Formen literarischer, lyrischer, theoretischer und künstlerischer Ausdrucksmittel und Zugänge. www.outside-mag.de

Anne Hofmann (geb. 1986) ist Medienkünstlerin, seit 2010 Redakteurin, Autorin und Gestalterin der Zeitschrift Outside the box – Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik in Leipzig. 2020 gab sie den Gedichtband „neunzehnneunzig in klammern zwanzigsechzehn“ in der Skizzenbuchreihe bei Trottoir Noir heraus. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Eintritt frei! Spenden erbeten.

Einlass: ab 18.30 Uhr
Hinweis: Wir bitten um Einnehmen der Plätze bis spätestens 18.55 Uhr, weil um 19.00 die Radioübertragung beginnt. Vielen Dank.

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Kunstgarten des Budde-Hauses (hinterm Gartenhaus) statt.

Gastronomie: Der Biergarten ist ab 16.00 Uhr geöffnet.

Förderer: Gefördert im Rahmen von “Neustart Kultur”, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, durch den Deutschen Literaturfonds e. V.

Auf Grund der aktuellen Sächsischen Coronaschutzverordnung bestehen keine Einschränkung für Kulturveranstaltungen. Wir empfehlen jedoch nach wie vor das Tragen einer FFP2-Maske. Bitte beachten Sie weiterhin die üblichen Hygieneregeln (z. B. Symptomfreiheit).

Hinkommen:
mit ÖPNV: Tram 12, S-Bahn: S1 und S3 bis Haltestelle „S-Bahnhof Gohlis“
(fußläufig ca. 50 m bis zum Budde-Haus)
mit Fahrrad: Fahrradständer auf dem Gelände vorhanden
mit PKW: begrenzte Parkmöglichkeiten im Wohnumfeld des Budde-Hauses

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.
Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Lesung, Gespräch, Buchvorstellung, Off-Verlage, Off-Literatur, Verlagstreffen, Buchbesprechung, Radio Blau, Liminale Räume

Details

Datum:
8. September
Zeit:
19:00 bis 21:00
Eintritt:
Freier Eintritt
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Radio Blau
Liminale Räume
Budde-Haus – FAIRbund e. V.