Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wortreich – Live und On Air

15. September, 19:00 bis 21:00

Freier Eintritt

Leipziger Off-Literatur-Treffen

ACHTUNG! Die Veranstaltung findet wetterbedingt im Saal des Budde-Hauses (Erdgeschoss) statt und wird beim Sender Radio Blau übertragen. Platkapazitäten sind begrenzt. Zutritt nur mit Nachweis: geimpft / getestet / genesen.

Bei der Reihe “Leipziger Off-Literatur-Treffen” stellen sich freie Verlage, Initiativen und Projekte sowie ihre Autor*innen mit ihren Publikationen, mit Lesungen und im Gespräch vor. Die Veranstaltung wird vom Sender “Radio Blau” live auf UKW und als Internetstream übertragen.
Diesmal dabei: der Verlag hochroth Leipzig mit der Übersetzerin und Autorin Martina Lisa, der poetenladen mit der Autorin Andra Schwarz sowie die Connewitzer Verlagsbuchhandlung mit dem Autor Marcel Raabe, Moderation: Nadja Grasselli
Veranstaltung in Kooperation mit Radio Blau und Liminale Räume

Infos zu den Teilnehmer*innen
> Der poetenladen Verlag aus Leipzig widmet sich der jungen Literatur von der Prosa bis zur Lyrik, die nachhaltig gepflegt wird. Dass Werke mit Anspruch – unabhängig von Trends – Erfolg haben können, zeigen vielfache Auszeichnungen an ihre Autorinnen und Autoren. Der poetenladen Verlag ging aus einem Literaturportal hervor, das digitale Pionierarbeit leistete. Doch führt der verlegerische Weg aus der Netzwelt heraus zum gut gemachten Buch, das man gern in die Hand nimmt. Die Pflege gegenwärtiger Dichtung versteht sich dabei zugleich als Beitrag zur Bereicherung der Literaturlandschaft. Poetenladen-Gründer ist Andreas Heidtmann. In den Jahren 2019 und 2020 erhielt der Verlag den Deutschen Verlagspreis.

Andra Schwarz (*1982, Oberlausitz) studierte Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und gewann 2015 den Lyrikpreis beim open mike und 2017 den Leonce-und-Lena Preis beim Literarischen März in Darmstadt. Ihr Debüt „Am morgen sind wir aus Glas“ (Poetenladen 2017) erschien 2021 in der englischsprachigen Übersetzung von Caroline Wilcox-Reul bei Zephyr-Press in den USA. Sie erhielt ein Stipendium des Berliner Senats, der Kulturstiftung Sachsen, des Goetheinstituts Prag und des Museumsquartiers Wien.

> hochroth ist ein Verlagskollektiv mit aktuell sieben eigenständigen Standorten, die sich der Publikation von Literatur, hauptsächlich Lyrik, widmen. Alle Bücher werden von Hand gefertigt. Die Leipziger Gruppe widmet sich seit der Gründung 2011 der Veröffentlichung und Verbreitung von zeitgenössischer Literatur aus Leipzig und der ganzen Welt, ein Hauptschwerpunkt des Vereins ist die Veröffentlichung und Förderung von Autor*innen mit
migrantischem Hintergrund sowie von zeitgenössischer fremdsprachiger Lyrik in Übersetzung und Kurzprosa.

Die Übersetzerin und Autorin Martina Lisa lebt frei schaffend in Leipzig – sie übersetzt tschechische und slowakische Literatur ins Deutsche, liest, schreibt und gibt Bücher heraus. Sie ist Mitglied im Autor:innenkollektiv ceoK und im Verlagskollektiv hochroth Leipzig. Martina Lisa begründete 2018 die Edition OstroVers, in der zeitgenössische tschechische und seit 2021 auch slowakische Lyrik in zweisprachigen Bänden erscheint. Ihre Lesung zur 3. Off-Literatur-Treffen im Budde-Haus lädt ein, auf eine poetische Entdeckungsreise durch die aktuelle tschechische und slowakische Lyrik. www.martinalisa.de

> Die Connewitzer Verlagsbuchhandlung wurde 1990 von Peter Hinke im Leipziger Stadtteil Connewitz als Sortimentsbuchhandlung mit Verlag gegründet. Durch viele Aktionen etablierte sich die Buchhandlung bereits nach kurzer Zeit als eine der wichtigsten literarischen Adressen der Stadt und ist heute in der Innenstadt im Specks Hof und  in der Südvorstadt (“Wörtersee”) zu finden. Grundsätzlich verlegt die CVB Bücher in schöner Ausstattung und arbeitet vorrangig mit Leipziger Gestaltern, Künstlern, Autoren, Buchbindern und Druckereien zusammen. Von der Stiftung Buchkunst wurden die Bücher bereits mehrfach ausgezeichnet. zuletzt  erhielt die Connewitzer Verlagsbuchhandlung 2019 den Sächsischen Verlagspreis und 2021 den Deutschen Verlagspreis. AutorInnen des Verlages sind u.a. Jörg Jacob, Kerstin Preiwuß, Andreas Reimann, Ulrike Almut Sandig und Lene Voigt.

Autor: Marcel Raabe (*1978) studierte Literaturwissenschaft, Soziologie und Geschichte in Dresden und Washington, D.C. Er arbeitet als Journalist in Leipzig und betreibt dort den Kleinverlag »Trottoir Noir«. www.marcelraabe.de, www.trottoirnoir.de

Weitere Off-Literatur-Treffen im Budde-Haus und bei Radio Blau:
Sonntag, 17. Oktober 2021, 16.00 Uhr (Lesung für Kinder)

Eintritt frei! Spenden erbeten.
Wir empfehlen Platzreservierungen unter Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Einlass: ab 18.30 Uhr – Wir bitten um Einnehmen der Plätze bis 15.55 Uhr, weil um 16.00 die Radioübertragung beginnt. Vielen Dank.

Gastronomie: Der Biergarten unterm Ginkgobaum ist bei schönem Wetter geöffnet.

Förderer: Gefördert im Rahmen von “Neustart Kultur”, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, durch den Deutschen Literaturfonds e. V.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses derzeit nur unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung stattfinden können. Beachten Sie dabei, dass die Regelungen von den Inzidenzzahlen abhängig sind und deshalb varieren können.

Wie kann ich an der Veranstaltung teilnehmen, wenn der Inzidenzwert mdt. an 5 aufeinander folgenden Tagen zwischen 100 und 35 liegt? (Stand: 13.09.2021)
– ich reserviere meinen Platz unter oder ticket@budde-haus.de
– * ich zeige meinen Nachweis eines Antigenschnelltests vor (max. 24 Stunden gültig) ODER
– * ich zeige meinen Nachweis über eine vollständige Coronaschutz-Impfung vor (mdt. 14 Tage zurückliegend) ODER
– * ich zeige meinen Nachweis über die Genesung einer Corona-Erkrankung vor (postiver PCR-Test/ärzliche Bescheinigung mdt. 28 Tage zurückliegender UND nicht älter als 6 Monate)
– ich trage meine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in eine Kontaktnachverfolgungsliste ein#
– ich trage eine Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Platzes
– ich halte den Mindestabstand von 1,5 Meter ein
– ich bin symptomfrei und halte die üblichen Hygieneregeln ein

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.
Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Lesung, Gespräch, Buchvorstellung, Off-Verlage, Off-Literatur, Verlagstreffen, Buchbesprechung, Radio Blau

Details

Datum:
15. September
Zeit:
19:00 bis 21:00
Eintritt:
Freier Eintritt
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Radio Blau
Telefon:
0341 3010006
E-Mail:
radioblau@radioblau.de
Veranstalter-Website anzeigen