Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sonntagsfilm um vier

4. Oktober 2020, 16:00 bis 18:00

5€

Mit starker Stimme – Dokfilm (D, 2019, 78 min), anschließend Gespräch mit den Filmemacherinnen

Was treibt Berliner Mädchen und junge Frauen dazu, sich auf so etwas „Altmodisches“ wie das Singen in einem Chor einzulassen? Wie erleben junge Mädchen klassische Musik? Welche Rolle kann eine Chorgemeinschaft dabei spielen, den Platz im Leben zu finden?

Über zwei Jahre lang haben die Filmemacherinnen Stefanie Trambow und Cornelia Schlemmer die 30 Sängerinnen des Mädchenchors der Sing-Akademie filmisch begleitet. Sie haben miterlebt, dass Chorsingen äußerst lebendig und modern sein kann. Und das eingebettet im ältesten gemischtstimmigen Chor der Welt, der Sing-Akademie zu Berlin.

Da ist unter anderem POLINA (14), eine gebürtige Russin, für die der Chor einen schönen Ausgleich zu ihrem harten Alltag an der Ballettschule darstellt. Doch nun hat Polina Knieprobleme und ihr Traum von der Primaballerina gerät ins Wanken. LINN UND NEIMA (12) singen schon seit sechs Jahren zusammen im Chor. Nun wird ihre Freundschaft auf eine Probe gestellt, weil sie um die gleiche Solorolle konkurrieren. Währenddessen beschließt ROSA (16), dass sie das Hobby zum Beruf machen will: Sie bewirbt sich an der Universität der Künste als Jungstudentin im Fach Gesang. Die Chormädchen gewähren Einblicke in ihre jugendliche Welt, ihre Ängste und Sorgen, ihre Träume und Hoffnungen, ihre Gedanken über ihre Zukunft.
Mehr Infos unter http://www.mitstarkerstimme.de/der-film.html

Die Filmemacherinnen Stefanie Trambow und Cornelia Schlemmer sind zur Vorstellung anwesend und beantworten Fragen.
Moderation: Alina Cyranek

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses derzeit nur unter Einhaltung coronabedingter Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden können. Bitte beachten Sie die entsprechende Hinweise vor Ort bzw. unser Hygiene- und Lüftungskonzept (siehe unten).
Aus diesem Grund steht für diese Filmvorführung nur nur eine begrenzte Platzanzahl zur Verfügung.
Wir empfehlen Kartenreservierungen unter Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Eintritt:
Es gilt aktuell ein Solidaritätspreis, um die Mindereinnahmen durch die begrenzten Plätze bei Veranstaltungen etwas aufzufangen.
Normalpreis: 5,00 Euro
Solidaritätspreis: Sie zahlen einen freiwilligen Eintritt, der über dem Normalpreis liegt.

Einlass: ab 15.30 Uhr (freie Platzwahl)
Reservierte Karten bitte bis spätestens 15 min vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse abholen.

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Saal des Budde-Hauses (Erdgeschoss) statt.

Förderer: Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Leipzig.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei zugänglich. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Budde-Haus gefällt mir:
https://www.facebook.com/Budde.Haus.Soziokulturelles.Zentrum.Leipzig.Gohlis/

Sonntagsfilm um vier ist eine Veranstaltungsreihe des Budde-Hauses und zeigt vier Mal im Jahr ausgezeichnete Dokumentarfilme mit anschließendem Gespräche mit den Filmemacher*innen – unterstützt von Alina Cyranek.

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V. – www.verein-fairbund.de

Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Film, Kino, Sonntagsfilm, Dokumentarfilm, Gespräch, Regisseur

Hygiene- und Lüftungskonzept

Details

Datum:
4. Oktober 2020
Zeit:
16:00 bis 18:00
Eintritt:
5€
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Budde-Haus – FAIRbund e. V.
Telefon:
0341/90960037
E-Mail:
ticket@budde-haus.de
Veranstalter-Website anzeigen