Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Open Flair–Sommerbühne

18. Juli, 19:30 bis 21:00

10€ – 15€

Du wirst nicht alt im Thüringer Wald – Lesung mit André Kudernatsch, Musik: Andreas Groß (Piano)

„Irgendwann erreicht man bei einer Wanderung im Thüringer Wald immer diese Kreuzung, an der ein Schild fehlt, und die Wandergruppe zankt, wo es weitergeht. Bis einer glaubt, an der Rinde eines Baumes die verwaschene Wegmarkierung wiederzuerkennen: Weißes Kästchen mit gelbem Kreis. Das könnte aber auch der kunstvolle Schiss eines Eichelhähers sein.“

Nach jahrelangen Recherchen im tiefen Tann liegt nun der neueste Band mit Kultkomiker Kudernatschs Kolumnen aus dem dunkelgrünen Herzen Deutschlands vor: Heißersehnt wie eine Rostbratwurst mit Bornsenf. Aber Kudernatsch war nicht nur draußen, er war auch viel drin. So erzählt er, wie man Homeoffice-Gourmet wird, den Inzi Dance tanzt und eine Krippe aus Klopapier bastelt. Am Ende findet er die richtigen Worte, um uns alle miteinander zu versöhnen: Er lässt – in Nachbetrachtung zur BUGA – Blumen sprechen. Begleitet wird Kudernatsch von dem Pianisten Andreas Groß, der im Lockdown vor Verzweiflung mehrfach in sein E-Piano gebissen hat. Man kann die Abdrücke deutlich sehen.

André Kudernatsch: Er heißt wirklich so und lebt in Erfurt. Seit 1993 schreibt er Geschichten, Gedichte und Lieder, die er immerzu vorträgt. Er hat mehrere Bücher und CDs veröffentlicht. Das neueste Werk heißt „Du wirst nicht alt im Thüringer Wald“.

Andreas Groß: Als Kind wollte er Schneemann werden, doch das hat nicht geklappt. Darum ist Andreas Groß nun als Pianist unterwegs und tritt überall auf. Sogar bei Ihrer Hochzeit, wenn Sie ihn lassen! Oder bei Ihrer Scheidung.

Wegen begrenzter Platzkapazitäten empfehlen wir Kartenreservierungen unter Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Eintritt:
Normalpreis: 15,00 Euro
Ermäßigter Preis: 10,00 Euro (für Schüler*innen, Studierende, Leipzig-Pass-Inhaber*innen und Schwerbeschädigte)
Soli-Preis: Freiwilliger Eintritt, der über dem Normal-/Ermäßigungspreis liegt. Damit unterstützen Sie das Budde-Haus, um unsere Mindereinnahmen durch coronabedingte Schließungen der letzten beiden Jahre etwas zu kompensieren. Vielen Dank!
Bitte beachten: Keine Kartenzahlung möglich.

Einlass: ab 18.30 Uhr (freie Platzwahl)
Reservierte Karten bitte bis spätestens 15 min vor Veranstaltungsbeginn an der Abend/Tageskasse abholen.

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Kunstgarten des Budde-Hauses hinterm Gartenhaus statt.
Bei sehr schlechtem Wetter muss die Veranstaltung entfallen.

Gastronomie: Die Budde-Bar ist geöffnet.

Auf Grund der aktuellen Sächsischen Coronaschutzverordnung bestehen keine Einschränkung für Kulturveranstaltungen. Wir empfehlen jedoch nach wie vor das Tragen einer FFP2-Maske. Bitte beachten Sie weiterhin die üblichen Hygieneregeln (z. B. Symptomfreiheit).

Hinkommen: Sie erreichen das Budde-Haus
mit ÖPNV: Tram 12, S-Bahn: S1 und S3 bis Haltestelle „S-Bahnhof Gohlis“  (fußläufig ca. 50 m bis zum Budde-Haus)
mit Fahrrad: Fahrradständer auf dem Gelände vorhanden
mit PKW: begrenzte Parkmöglichkeiten im Wohnumfeld des Budde-Hauses

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.

Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Kunstgarten, Open Air, Open-Air-Veranstaltung, Literatur, Lesung mit Musik, Satire, Lesung, Autorenlesung

Details

Datum:
18. Juli
Zeit:
19:30 bis 21:00
Eintritt:
10€ – 15€
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,
Webseite:
www.budde-haus.de

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Budde-Haus – FAIRbund e. V.
Telefon:
0341/90960037
E-Mail:
ticket@budde-haus.de
Veranstalter-Website anzeigen