Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kurzfilmnacht im Kunstgarten

18. Juni, 22:00 bis 23:30

6€ – 8€

In der Kürze liegt die Würze – Kurzfilmnacht mit sechs Filmen von Animation bis Fiktion

Kurzfilme bringen Originelles, Humorvolles und Ernstes auf den Punkt und thematisieren unterschiedliche Aspekte in allen Lebenslagen. Sie verführen, faszinieren, provozieren, inspirieren und machen Spaß. In wenigen Minuten bauen sich Welten auf, die außergewöhnlicher kaum sein können: In Form von Animation, Fiktion oder als Dokumentarfilm. Die Geschichten überraschen wie die kleinen Zwischenfälle im Alltag, bleiben dann aber lange in Erinnerung.

Zur Kurzfilmnacht am 18. Juni 2021 werden “open flair” im Kunstgarten des Budde-Hauses genreübergreifend sechs Kurzfilme aus Deutschland gezeigt, die die ganze Bandbreite des Kurzfilms repräsentieren.

Bild: Compartments Uli Seis/ Daniella Koffler

Programm “Sachsophonie”

1. SachsophonieKonstantin Achmed Bürger – Fiktion – 35 min
Irmgard wohnt mit ihrem schweigenden Mann in einem Provinzalbtraum. Wer hier nicht weggehen kann, bringt sich um. Wohlstandsmüll sortierend, träumt sie sich in ein Leben voller Sonne und Meer. Irmgard beschließt zu gehen.

2. CompartmentsUli Seis/ Daniella Koffler – Animation – 15 min
Netta ist eine junge Frau aus Israel, die auswandern möchte – ausgerechnet nach Berlin. Ihr Vater, Sohn von Holocaust-Überlebenden ist entsetzt. Hin und her gerissen zwischen quälen-den Erinnerungen und den Schatten der Vergangenheit, gefangen in kollektiven Erinnerungen, die sich über Jahre eingeprägt haben, müssen Netta und ihr Vater sich ihren Dämonen stellen. Was beide bewegt, bewahren sie in Erinnerungskästen auf.

3. Die Mechanik oder: Wie man auf sich Acht gibtMichael Chlebusch – Fiktion – 11 min
Eine Reflexion über den schmalen Grat zwischen Selbstaufopferung und Eigenverantwortung.

4. Kaffeeklatsch – Lisa Marie Schulz/Marie Nowicki – Animation – 2 min
Pia sitz am frühen Morgen einsam und niedergeschlagen in ihrer Küche – doch ist sie wirklich allein?

5. FarashaDino Weisz – Fiktion – 27 min
Karim muss in einem Flüchtlingsheim potentielle Gefährder ausfindig machen. Von einer Kon-taktperson soll er sich trotz nächtlicher Sperrstunde vertrauliche Informationen abholen. Auf den Straßen der ostdeutschen Kleinstadt gerät er jedoch in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr.

6. The Party ManualAlina Cyranek – Found Footage/Experimental – 5 min
Eine Party zu schmeißen will gelernt sein. Eine zeitlose Gebrauchsanweisung.

Moderiert wird die Kurzfilmnacht von der Leipziger Regisseurin und Filmemacherin Alina Cyranek.

Kooperationsveranstaltung mit dem Filmverband Sachsen e. V.

Wir empfehlen aufgrund begrenzter Platzkapazitäten Kartenvorbestellung unter: Telefon 0341 90960037 oder ticket@budde-haus.de

Eintritt: Es gilt aktuell ein Solidaritätspreis, um die Mindereinnahmen durch die begrenzten Plätze bei Veranstaltungen etwas aufzufangen.
Normalpreis: 8,00 Euro
Ermäßigter Preis: 6,00 Euro (für Schüler*innen/Studierende/Leipzig-Pass-Inhaber*innen/Schwerbehinderte)
Solidaritätspreis: Sie zahlen einen freiwilligen Eintritt, der über dem Normalpreis liegt.

Die Veranstaltung findet im Kunstgarten des Budde-Hauses (hinterm Gartenhaus) statt.

Einlass: ab 21.00 Uhr
Reservierte Karten bitte bis spätestens 30 min vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abholen.

Gastronomie: Der Biergarten ist geöffnet.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses derzeit nur unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung  stattfinden können. Beachten Sie dabei, dass die Regelungen von den Inzidenzzahlen abhängig  sind und deshalb varieren können.

Stand 09.06.2021: Für den Besuch der Veranstaltungen sind keine gesonderten Nachweis (Test, Impfauswies, Genesungsnachweis) notwendig. Es gelten jedoch die Abstandsregeln und Maskenpflicht bei Treffen von Menschen aus mehr aus zwei Hausständen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich. Bitte informieren sich dafür unter Telefon 0341 90960037.


Weitere Kanäle des Budde-Hauses: Facebook | Instagram | Youtube | Wikipedia

Betreiber des Budde-Hauses ist der FAIRbund e. V.

Tags: Veranstaltung Leipzig, Budde-Haus, Soziokultur Leipzig, Veranstaltung Gohlis, Filmveranstaltung, Dokumentarfilm, Kino, Kurzfilm

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
22:00 bis 23:30
Eintritt:
6€ – 8€
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
www.budde-haus.de

Veranstaltungsort

Budde-Haus
Lützowstraße 19
Leipzig, Sachsen 04157 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0341 90960037
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Budde-Haus – FAIRbund e. V.
Telefon:
0341/90960037
E-Mail:
ticket@budde-haus.de
Veranstalter-Website anzeigen